Kategorien

EFFIZIENZKLASSEN, BREMSKLASSEN UND ROLLGERÄUSCHE

EFFIZIENZKLASSEN-ROLLWIDERSTAND

Der Rollwiderstand von Reifen hat direkten Einfluss auf den Kraftstoffverbrauch und damit die Effizienz.
Für die drei Reifenklassen C1 (PKW), C2 (leichte Nutzfahrzeuge) und C3 (schwere Nutzfahrzeuge) wird zwischen den Effizienzklassen A bis E unterschieden.
Ein PKW-Reifen der Kategorie A verbraucht z.B. auf 100 km 0,1 l weniger Kraftstoff als ein B-klassifizierter Reifen.

Effizienzklasse
A
B
C
D
E
Mehrverbrauch gegenüber Klasse A
bis +0,10 l / 100 km
bis +0,22 l / 100 km
bis +0,36 l / 100 km
bis +0,51 l / 100 km

REIFEN BREMSKLASSEN

Der Wirkungsgrad der Bremsanlage hängt von Fahrzeug, Fahrbedingungen und nicht unwesentlich von den Reifen ab.

Die Reifenleistung bei Nässe (Nasshaftung) informiert Sie darüber, wie sich Ihr Fahrzeug auf nassen Straßen verhält – sowohl während der Fahrt als auch beim Bremsen.

Den daraus abgeleiteten Bremsklassen liegt der absolute Bremsweg auf nasser Straße bei einer Geschwindigkeit von 80 km/h im Vergleich zu einem Standard-Reifen zugrunde.

So ist dieser bei Reifen der Klasse A = 0 m, bei Reifen der Klasse E = 18 m

Bremsklasse
A
B
C
D
E
Bremswegverlängerung
+0 m
+3 m
+7 m
+ 12 m
+18 m

Bis zu 18 m längerer Bremsweg (bei Vollbremsungen mit 80 km/h).
* Auf einer durchschnittlich griffigen Fahrbahn


Rollgeräusche

Externe Rollgeräusche werden auf dem neusten EU-Reifenlabel mit einer Zahl für das Geräusch in Dezibel (dB) angegeben.
Zudem werden Schallwellensymbole abgebildet, die das Rollgeräusch in Bezug auf die europäischen Geräuschemissions-Grenzwerte von 2016 bewerten.

A:
Das Piktogramm mit der Klassifizierung „A“ weist darauf hin, dass das externe Rollgeräusch des Reifens den bis 2016 geltenden EU-Grenzwert um mehr als 3 dB unterschreitet.

B:
Die Klassifizierung „B“ bedeutet, dass das externe Rollgeräusch des Reifens den bis 2016 geltenden EU-Grenzwert um bis zu 3 dB unterschreitet oder diesem entspricht.

C:
Die Klassifizierung „C“ bleibt leer, da dabei der vorgegebene, aktuelle Grenzwert der Typengenehmigungs-Vorschriften überschritten wird.

Piktogramme

Eisgriffigkeit

Für PKW Winterreifen (Klasse C1), die speziell für den Einsatz auf vereisten Straßen in Nord- Europa ausgelegt sind, wird hier eine gewisse „Mindestgriffigkeit“ auf Eis bestätigt. Dies wird unter anderem auch durch spezielle Gummimischungen (sog. Soft-Compounds) erreicht. Solche Reifen sind in der Regel nicht für Einsätze außerhalb von Nord-Europa bestimmt.

Schneegriffigkeit

Reifen, die mit dem „Schneeflocken oder Alpine Symbol“ (im engl. 3 Peak Mountain Snow Flake, kurz „3PMSF“-Symbol) gekennzeichnet sind, müssen ein bestimmtes Brems- oder Traktionsvermögen auf einer verfestigten Schneedecke im Vergleich zu einem standardisierten Referenz- Vergleichsreifen (einem sog. „SRTT“ = Standard Reference Test Tyre) aufweisen.


DAS NEUE REIFENLABEL 2021 – WAS HAT SICH VERÄNDERT?

Das neue EU-Reifenlabel ist gültig ab Mai 2021und bringt einige Anpassungen und Erneuerungen mit sich. 

Das sind die Anpassungen des ab Mai gültigen EU-Reifenlabels: 

  1. QR-Code mit Zugang zur EU-Produktdatenbank
  2. Marke des Lieferanten
  3. Reifentypkennung (Artikelnummer)
  4. Reifengröße, Lastindex, Geschwindigkeitsindx, Reifenklasse
  5. Schneegriffigkeit-Icon: 3PMSF
  6. Eisgriffigkeit-Icon
  7. Effizienzklassen von A-E (Anstatt A-G)
SIE BENÖTIGEN HILFE?

Unser Service-Center hilft Ihnen gerne weiter!

Werden Sie Teil der Ehrhardt Familie!
Vielseitige Karrieremöglichkeiten
Familiäre Arbeitsatmosphäre
Berufe mit Perspektive!
Fragen zur Bewerbung?
UNSERE TOP JOBS
BITTE WÄHLEN SIE IHRE FILIALE
Ihr ausgewählter Standort
Aus der Region, für die Region.
28 Mal. Seit 1946.